Gönnen Sie sich eine Affaire – Ideo Labs erstattet Beiträge für dateformore.de und Rechtsanwaltsgebühren

Mit dateformore.de und daily-date.de unterhält die Ideo Labs GmbH aus Berlin zwei Kontaktportale, deren männliche Nutzer sich unerwartet mit hohen Kosten für ein Abonnement konfrontiert sehen. Wir haben Klage beim Amtsgericht Mitte erhoben und die bereits gezahlten Abo-Gebühren zurückgefordert. Nach Klageerhebung lässt uns die Ideo Labs am 15. Juni 2015 per eMail in einem Satz  wissen: “Unsere Buchhaltung hat eine entsprechende Erstattung veranlasst.”


Das Dating-Portal dateformore.de der Ideo Labs GmbH aus Berlin – diese vertreten durch die Geschäftsführerin Gerda Marquardt – lädt zu einer kostenlosen Registrierung ein.

Screenshot 2015-06-18 09.11.22
Screenshot vom 18.06.2015

Dabei stellen die männlichen Nutzer nach der Registrierung recht schnell fest, dass eine sinnvolle Nutzung des Portals eine Premium-Mitgliedschaft erfordert. Im Gegensatz zu dem Angebot für Damen hält die Ideo Labs in der kostenlosen Variante für männliche Mitglieder nämlich nur weichgezeichnete Kontaktbilder vor.

Screenshot 2015-06-18 09.08.41 Kopie
Screenshot vom 18.06.2015
Screenshot 2015-06-18 09.07.08
Screenshot vom 18.06.2015

Die Entscheidung für eine Premium-Mitgliedschaft fällt nicht schwer. Nur 1,- Euro für 14 Tage verlangt die Ideo Labs GmbH.

Screenshot vom 18.06.2015
Screenshot vom 18.06.2015
Screenshot 2015-06-18 09.17.54
Screenshot vom 18.06.2015

Der Teufel steckt auch hier im Detail, vorliegend im Kleingedruckten. Die Ideo Labs verwehrt Verbrauchern ein Widerrufsrecht. Auf die Verlängerung der 14 Tage Mitgliedschaft in ein Halbjahres-Abonnement und die hierfür anfallenden Kosten in Höhe von 89,- Euro im Monat weist sie nur in einem Fließtext hin.

Nachdem unser Mandant von sich aus vergeblich versucht hatte, die Inanspruchnahme aus der Vertragsverlängerung abzuwehren, erklärten wir im März 2015 einen Widerruf und eine Anfechtung seiner Willenserklärung. Ausserdem wurde ein Auskunftsanspruch nach § 34 BDSG geltend gemacht.

Die Ideo Labs reagierte mit einem Vergleichsangebot. Gegen eine Zahlung in Höhe von 89,00 Euro sollte unser Mandant, der bereits knapp 300,00 Euro an das Unternehmen geleistet hatte, von seinen Verpflichtungen befreit werden. Dieses Angebot lehnten wir ab und verwiesen auf unsere Forderungen, nämlich Erstattung sämtlicher Beiträge, Freistellung von den Rechtsanwaltsgebühren sowie Auskunftserteilung. Nunmehr ein weiteres Entgegenkommen der Ideo Labs GmbH:

hiermit teilen wir Ihnen mit, dass wir das Vertragsverhältnis Ihres Mandanten auf Kulanzbasis ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht beendet haben und keine Forderungen mehr geltend machen.”

Nach Rücksprache mit dem Mandanten erheben wir Klage zum Amtsgericht Mitte. Kurz darauf erreicht uns die eingangs dargestellte eMail der Ideo Labs GmbH:

Unsere Buchhaltung hat eine entsprechende Erstattung veranlasst.”


Nutzern der Dating-Portale dateformore.de und daily-date.de der Ideo Labs GmbH ist zu raten, die Inanspruchnahme aus der Verlängerung der 14 Tage Mitgliedschaft nicht kampflos zu akzeptieren. Unseres Erachtens ist der Ausschluss des Widerrufsrechts unwirksam und es bestehen weitere erhebliche Einwendungen gegen die geltend gemachten Forderungen. Diese sollten – notfalls – auf dem Klageweg geltend gemacht werden.


Mit dem Ausschluss des Widerrufsrechts setzen wir uns ausführlich in unserem Beitrag zu daily-date.de der Ideo Labs GmbH auseinander:

Eine Affaire hat noch nie geschadet… daily-date.de – Teil I: Vertragsschluss und Widerruf