dateformore.at: 5.200 € Erstattung

Zwei Registrierungen bei dateformore.at aus dem Jahr 2015. Zwei 14 Tage Mitgliedschaften zum Preis von 1 €, die sich seitdem fortwährend um eine 6 Monate Mitgliedschaft zum Preis von 89,90 € verlängerten. Ein Mandant, der sich aufgrund einer Sprachbarriere nicht zu wehren vermochte, freut sich nun über die Erstattung von Mitgliedsbeiträgen in Höhe von 5.200 €, die er für die ungewollten Abos zahlte.


Nicht nur in Deutschland sondern auch in Österreich ist die Ideo Labs GmbH mit ihren Dating-Portalen dateformore und daily-date vertreten. Einer kostenlosen Registrierung folgt das Angebot einer 14 Tage Mitgliedschaft zum Preis von 1 €. Wird der Vertrag nicht gekündigt, verlängert er sich um 6 Monate zum Preis von 89,90 € monatlich. 

Der vorliegende Sachverhalt war nach österreichischem Recht und nach dem Sach- und Rechtsstand aus dem Jahr 2015 zu beurteilen. In einem wettbewerbsrechtlichen Rechtsstreit vor österreichischen Gerichten, der eine gleichgelagerte Gestaltung aus dem Jahr 2015 von dateformore.at und daily-date.at betraf, beurteilten die Richter das Angebot als irreführend.

Denn aufgrund der Ankündigungen

  • „JETZT 14 Tage testen“
  • „Gutschein einlösen“
  • „14 Tage Schnuppermitgliedschaft“
  • „Ihre persönliches Willkommensgeschenk“
  • „14 Tage Schnupperangebot Premium nur EUR 1,00 Einmalzahlung“,

die einen lediglich geringen Preis des Angebotes für eine 14-tägige Schnuppermitgliedschaft in Aussicht stellten, war davon auszugehen, dass Verbraucher kein erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit aufbringen und den Erwerb der Schnuppermitgliedschaft in der Annahme vornehmen würden, es handele sich um eine auf die Zahlung von 1,00 Euro beschränkte Verbindlichkeit. 

Dateformore – Screenshot vom 17.03.2015

Auf die Verlängerung der 14 Tage Mitgliedschaft in einen 6 Monate Vertrag zum Preis von 89,90 Euro monatlich wurde nach Auffassung der österreichischen Gerichte bei dateformore.at und daily-date.at nur unzureichend hingewiesen.


Die Erstattung der Mitgliedsbeiträge wurde von der Ideo Labs ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht geleistet. 


Anmerkung: Dieser Beitrag basiert auf einem Sachverhalt aus dem Jahr 2015 und berücksichtigt zwei wettbewerbsrechtliche österreichische Entscheidungen  aus dem Jahr 2017 betreffend die Portale dateformore.at und daily-date.at der Ideo Labs GmbH. Der Beitrag erfüllt eine Archivfunktion und erhebt keinen Anspruch auf Aktualität oder Vollständigkeit. Der Screenshot dient  als Belegstelle und Erörterungsgrundlage im Sinne des § 51 UrhG für die  Ausführungen des Verfassers.