Keine Kohle für milfs.de – Flirtano GmbH kneift erneut beim AG Bremen (19 C 149/18)

Reife Mütter, die „noch heute Nacht flachgelegt werden“ möchten, hat der Mandant bei milfs.de nicht gefunden. Dafür aber ein ungewolltes Abo mit Kosten von knapp 550,- €. Beim AG Bremen kneift die Flirtano GmbH, so dass das Gericht mit Versäumnisurteil vom 06.07.2018 feststellt, dass ihr kein Anspruch auf Zahlung von Mitgliedsbeiträgen für die Nutzung von milfs.de zusteht. Und 1,- € für die Schnuppermitgliedschaft kriegt der Mandant auch noch zurück ;-)

AG Bremen, Versäumnisurteil vom 06.07.2018, 19 C 149/18 (milfs.de)

Das Urteil im Volltext: hier klicken


Foto by Jon Tyson